...Politik....

verfasst von 13.09.2020, von uns Beiden

Die letzte Woche hatte es aus verschiedenen Ansichten in sich. Einerseits fuhren wir das Training wieder etwas hoch, anderseits lief auch sonst eher viel. Doch schön der Reihe nach.

 

Am Dienstag war Tabea mit ihrem Vater auf einer Velotour. Diese führte sie von Göschenen via Gotthardpass nach Locarno und anschliessend durchs Centovalli nach Domodossola. Da kamen 155km und 2400hm zusammen.

 

Am Samstag wiederholten wir das Intervall-Lauftraining von letzter Woche. Nur fuhr Tabea diesmal 2h Rennrad zuvor. Erstaunlicherweise lief es Tabea besser wie letzte Woche. Vielleicht lags am Velotraining zuvor oder sie war besser erholt.

 

Am Sonntag stand die alljährliche Tour du Lac vom Inline Club Hotwheels auf dem Programm. Bei dieser Tour werden bis zu 75km in einem weiten Bogen rund um den Bielersee auf den Inlines zurückgelegt. Bei traumhaftem Wetter genoss Dinu das Rollen durch die Landschaft. Anschliessend gabs ein tolles Fisch-Salat-Dessertbuffet in Schaffis am Bielersee. Tabea und Julia kamen mit dem Rennrad + Anhänger dorthin.

Das war die sportliche Seite der vergangenen Woche.

 

Das warem Spätsommer-Wetter genossen wir auch badend - wir waren sehr oft im Moossee und einmal auch im Bielersee.

Auf der politischen Seite erfuhren wir, dass ab diesem Montag weite Teile Frankreichs auf der Quarantäneliste des BAG’s stehen. Darunter fällt auch das Gebiet um den Mont Ventoux. Dort hätte Tabea nächsten Samstag einen Triathlon absolviert. Natürlich werden wir jetzt nicht dort rausfahren, wir wollen dieses Risiko nicht eingehen. Nun sind wir am schauen, was wir stattdessen aushecken und anstellen können.....

Chli weniger Sport drfür Tierpark und Geburi

Verfasst von Tabea am 6.9.2020

Die vergangene Woche lief sportlich gesehen nicht viel. Tabea erholte sich von den Strapazen vom Cancellara Rennen. Sie ging 2 x locker schwimmen und 1x kurz laufen. Erst diesen Samstag, also nach über einer Woche, machte sie wieder eine längere Velotour nach Neuenburg, Val de Travers, Vue des Alpes und über den Chasseral. Da kamen 140km und 2500hm zusammen.
Dinu hingegen war mit Julia im Tierpark in Langenthal, um die Tiere zu bestaunen. Sie hatten bereits während der Woche versucht, im Dällhölzli Tiere zu bestaunen. Da war aber der Streichelzoo geschlossen und bei den ersten Tieren, den Pelikanen, trafen sie Bekannte an. Mit denen plauderten die Beiden eine Stunde und kehrten wieder zurück. In Langenthal kam aber Julia auf ihre Kosten – sie hatte eine riesen Freude an den Tieren!
Am Abend trafen wir uns dann am Bielersee, wo wir den Abend in einem unseren Lieblingsrestaurant ausklingen liessen. Am Sonntag gabs dann eine etwas härtere Laufrunde. 2x (2km im Halbmarathontempo, 2km im 10km-Wettkampftempo)...
Langweilig wars uns aber nicht, wir hatten z.B. Julias ersten Geburtstag zu feiern. Wahnsinn, wie schnell dieses erste Jahr verging.
Das war unsere Woche. Die folgende Woche wird sicherlich wieder mehr trainiert.

 

Martin Ruegge und Tabea Zimmermann

40'000 Besucher vom 11.11.11-31.12.16

Besucher ab 4.1.2017:

Chris Herzog - unser Hochzeitsfotograf
Chris Herzog - unser Hochzeitsfotograf